4. Angefangen Fussball zu spielen habe ich mit sieben Jahren bei den FC Luzern Frauen. Seit dem Sommer 2015 spiele ich beim FC Aarau Frauen.

Ich spiele Fussball, weil ich gerne draussen bin und ich mich so richtig austoben kann. Das macht mir sehr viel Spass und ist ein super Ausgleich zur Arbeit. Auch ein toller Teamgeist in der Mannschaft bringt zusätzliche Motivation. Ich bin im Tor, weil es mir Spass macht zu «fliegen» und es ist eine wichtige Position. Ich bin die letzte Frau auf dem Spielfeld und habe die Chance unsere Fehler wiedergutzumachen.

Mein grosses Vorbild ist Nadine Angerer.

Ich trainiere fast jeden Tag und gebe immer alles, damit ich mein Ziel erreiche. Nämlich in die Nationalmannschaft zu kommen. Das währe eine grosse Ehre für mich.

Ich mache eine Ausbildung als Fachfrau Betreuung Kind. Mein späteres Berufsziel ist Kindergärtnerin.