Als ich noch jünger war, habe ich Ballett und Leistungsschwimmen gemacht.

Im Jahr 2014 nach der Fussballweltmeisterschaft habe ich angefangen, in der Schule in den Pausen die Zeit mit Fussball spielen zu verbringen. Bald hatte ich öfter den Ball am Fuss, als dass ich geschwommen bin oder getanzt habe. Im Winter des Jahres 2015 meldete ich mich im FC Erlinsbach beim Fussball (Jungenmannschaft) an und hörte mit Schwimmen und Tanzen auf. Ein zusätzlicher Beweggrund für diese Entscheidung war für mich, dass eine sehr gute Kollegin aus meiner damaligen Klasse auch in der Mannschaft spielte. Nach einem halben Jahr im Fussball qualifizierte ich mich zusätzlich für die Aargauer FE13 Mädchen Kantonalauswahl. Mit dieser Mannschaft ging ich auf schweizweite Turniere. Ab Anfang 2018 durfte ich auch noch am Stützpunkttraining Aargauer Jungen mittrainieren. Seit Sommer 2018 trainiere ich bei den FC Aarau Frauen, besitze aber gleichzeitig noch eine zusätzliche Lizenz für den FC Erlinsbach. Mein Ziel ist es, weiter im Leistungssport zu bleiben, um dann in den Profi Frauenfussball zu kommen.