Meine sportliche Laufbahn hat beim Geräteturnverein in Wohlen begonnen.

Nach zwei Jahre merkte ich, dass mir das Training nicht mehr Spass machte. Da mein Vater von mir verlangte, dass ich weiter Sport betreiben sollte, war ich auf der Suche nach einer neuen Herausforderung.  Zu diesem Zeitpunkt suchte der FC Villmergen junge motivierte Spielerinnen, für eine reine Mädchenmannschaft. Nach dem ersten Training wusste ich, dass dieser Sport mir zusagte. Ich habe danach die ganzen Jugendabteilungen beim FC Villmergen bis zu den D-Juniorinnen absolviert. Es machte mir Spass im Sturm immer für Wirbel zu sorgen und Tore zu schiessen. Nach ein paar Jahren bekam ich die Chance ein Probetraining bei den FE-13 Mädchen des AFV zu besuchen. Ich nutzte diese Möglichkeit und wurde bei den FE-13 Mädchen aufgenommen, was mich stolz machte. Gleichzeitig spielte ich beim FC Villmergen weiter und hatte nun mehr Trainings als meine Mitspielerinnen vom FCV. In meiner Freizeit spielte ich oft und gerne mit meinem Vater und machte Fortschritte. 2018 suchte dann der FC Aarau Spielerinnen um eine U15 Mannschaft zu stellen und so machte ich auch diese Probetrainings mit. Als ich in diesem Team aufgenommen wurde, war ich überglücklich und stolz gleichzeitig aber auch ein wenig nervös und unsicher ob ich es dort auch schaffen würde.

Nun beginnt ein neues Kapitel in meinem Leben. Ich erhoffe mir, dass ich viel vom FC Aarau Frauen profitieren kann und immer mein bestes gebe. Mein Ziel ist es später bei dem FC Barcelona beizutreten 😊.