Mit dieser neuen Geldmittelbeschaffung lassen sich Projekte durch die finanzielle, meist stille, Beteiligungen von Investoren umsetzen.

"We make it" bietet Visionären, Sportlern, Künstlern, Musikern, Filmemachern, Designern und anderen kreativen Köpfen eine Plattform, um ihre Ideen in die Wirklichkeit umsetzen zu können. Bis heute wurden - dank der Unterstützung der We-make-it-Community - bereits viele kreative Projekte aller Größenordnungen ins Leben gerufen.

Unter we make it wurde 2016 erstmals eine Website für den Raketenstart der FC Aarau Frauen geschaltet. Dabei war uns eins klar: Ziele sind manchmal schwierig zu erreichen, fast so, wie auf den Mond zu fliegen. Neben dem festen Willen, Glauben und einem professionellen Vorgehen, benötigt es Unterstützung – einmal mit guten Worten und Motivation, aber manchmal auch durch finanzieller Art. Wir haben uns gesagt, wenn wir es nicht versuchen, loszulaufen und zu fragen, wer uns dabei hilft, werden wir nie ankommen.  

Drei finanzielle "Triebwerke" sind für unser sportliches Vorankommen notwendig: Eines für die Bezahlung von Material wie Bälle, Kleidung und Geräte für den Kraftraum. Das zwei Triebwerk für ein Trainingslager mit speziell ausgearbeiteten Trainingseinheiten und das dritte für unsere Trainer, denen wir für ihr professionelles Tun eine entsprechende Entschädigung bezahlen möchten.

Wir haben es versucht und uns wurde geholfen! Insgesamt sind 17'059 CHF über „We make it“ eingegangen. Dafür sagen wir allen 59 Unterstützern ein herzliches DANKESCHÖN!!!

Und wer sich die Idee online nochmals ansehen möchte, klickt einfach auf das nachstehende Bild... drei, zwei, eins... Start frei!