Nachfolgend listen wir die nächsten Anlässe des Sponsorenclub 2015 auf:

FC Aarau Frauen gegen FC Luzern, am Samstag, den 9. September 2017 ab 17:30 Uhr
Zum ersten Heimspiel der 1. Mannschaft in der Nationalliga A laden wir alle Mitglieder des Sponsorenclubs 2015 zu einem Apéro ab 17:30 Uhr ein. Das Spiel beginnt um 18:00 Uhr.

Besichtigung der Produktion und Produkte von De Sede in Klingnau
am Mittwoch, 18. Oktober 2017 um 18:00 Uhr 
Unser Club-Mitglied Oel Pool AG öffnet für die Mitglieder des Sponsorenclub 2015 seine Türen, damit wir gemeinsam einen Blick hinter die Kulissen der Schweizer Qualitätsmarke werfen können.
Weitere Informationen erhalten die Mitglieder zeitnah.

Rückblick zum Infoanlass am 24.03.2016

2016 steht für den FC Aarau Frauen Leistungssport im Zeichen der Rakete. Damit verfolgt der junge Verein eine konkrete Vision: „Wir wollen mit den FC Aarau Frauen in der Königsklasse spielen und die beste Adresse im Schweizer Frauenfussball sein“. Um was es bei dieser mutigen Aussage genau geht, verriet der Sponsorenclub 2015 in Zusammenarbeit mit den FC Aarau Frauen an einem Informationsanlass am 24.03.2016. 

Rund 60 sportinteressierte Gäste aus Sport, Wirtschaft, Politik, der Stadt Aarau, dem Kanton Aargau, Verbänden, Medizin und Wissenschaft folgten dieser Einladungen. Die Teilnehmer erfuhren den Sinn und Zweck des Sponsorenclubs 2015, der durch eine Mitgliedschaft eine Netzwerkplattform für privaten und geschäftlichen Austausch anbietet. Sein Ziel ist es aber, die gesteckte Vision der FC Aarau Frauen finanziell zu unterstützen - und dies erwartet eine professionelle Planung und Umsetzung.

Wozu setzt man beim Fussball eine „biomechanische Analyse“ ein? Wie sieht der Wochenablauf einer Leistungsfussballerin aus? Worin liegt das Geheimnis in einem „Spielritual“? Die Antworten dazu erhielten die Zuhörer quasi „aus erste Hand“ von den Spielerinnen der 1. Mannschaft Fabienne Kohler, Lara Jenzer, Nicole Tiller, Vivien Wagner und Lara Zürcher.

Es steht viel Arbeit vor den jungen Frauen, aber Fleiss und Disziplin werden belohnt, denn der Frauenfussball wird immer beliebter. Dies bestätigte die Gastrednerin Martina Voss-Tecklenburg mit einem spannenden Vortrag über die FIFA Fussballfrauen-Weltmeisterschaft 2015 in Kanada. Als Trainerin der Schweizer Nationalmannschaft weiss sie welche Energie, Motivation und Unterstützung das Erreichen von hochgesteckten Zielen erfordern. „Der mentale Glaube durch Fans, Familie und Freunde ist sehr hilfreich, aber reicht alleine leider nicht aus. Eine hochprofessionelle Ausbildungstechnik, sehr gutes Personal und optimale Trainingsbedingungen haben ihren Preis, was sich aber durch den Erfolg bezahlt macht“ bestätigt Martina Voss-Tecklenburg. Sie glaubt daher an das Vorgehen des aufgestellten Trainerstabs und dessen Ausbildungsprogramms der FC Aarau Frauen unter der technischen Leitung von Andreas Zürcher.

Also keine leeren Worte - die „Rakete“ steht zum Start bereit. Nun benötigt es Unterstützung: tatkräftig und finanziell. Ob die Vision sich erfüllt, wird sich zeigen. Der Informationsanlass verlief auf jeden Fall sehr positiv. Spontan haben einige Teilnehmer eine Mitgliedschaft im Sponsorenclub 2015 abgeschlossen oder eine andere finanzielle Förderungsmöglichkeit übernommen.

Download Einladung Informationsanlass 24.03.2016

Anlässlich des Informationsanlasses wurde ein Interview durch Calvin Stettler, Radio Argovia, mit Martina Voss-Tecklenburg geführt. 

Radio Argovia - Interview mit Martina Voss-Tecklenburg vom 24.03.2016
Radio Argovia - Interview mit Martina Voss-Tecklenburg, 24.03.2016